Therapien

Therapien

Ganzheitliche Manualtherapie und Schmerztherapie


Die Ganzheitliche Manualtherapie ist ein Behandlungskonzept, welches die Ganzheitlichkeit des Körpers mit all seinen Körpersystemen als eine unzertrennbare Einheit betrachtet. Unser Organismus ist ein biologisches Gesamtkonzept, alle Strukturen und Funktionen sind untrennbar miteinander verbunden:

der Bewegungsapparat - das Organsystem - das Nervensystem - das Gefäßsystem - das Lymphsystem - das Hormonsystem.

Spannungsveränderungen in diesem System können also zu sensorischen, motorischen und neurologischen Symptomen führen.

Über sanfte und achtsame manuelle Behandlungstechniken werden diese Strukturen als ein funktionelles Zusammenspiel betrachtet und behandelt. Gleichzeitig werden dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.



Diese manuelle Behandlungsmethode setzt sich zusammen aus:

 

Parietalen Techniken - für die Behandlung der Gelenke, der Muskulatur und der Faszien.

Es ist eine sanfte arthrokinematische und dreidimensionale Form der Gelenkmobilisation und der Behandlung des myofaszialen Gewebes.


Viszeralen Techniken - für die Beeinflussung der Lage und Funktion innerer Organe.

Es geht hierbei um das Zusammenführen von Bewegungsapparat und Organsystem, um die physiologischen Bewegungen der Organe zu unterstützen.


Craniosacralen Techniken - für die Behandlung von Dysbalancen zwischen Schädel und Kreuzbein.

Das craniosacrale System befasst sich mit dem Wechselspiel zwischen der Mobilität und der Motilität, der äußeren und inneren Beweglichkeit, des Bindegewebes.

Cranio-Mandibulatherapie

Hierbei geht es um die Behandlung des Kiefergelenkes.

Das Kiefergelenk bekommt eine zentrale Rolle in unserem Körpersystem. Wenn Spannungssyndrome im Bereich des Kiefergelenkes auftreten, dann liegt eine strukturell funktionelle Fehlregulation im Bereich der Muskel- und Gelenkfunktion des Kiefergelenkes vor. Aufgrund orthopädischer Dysbalancen wie zum Beispiel eine Fehlbissstellung, oder auch nach operativen Eingriffen und psychischer Belastung, kommt es zur Dysfunktion in diesem Bereich. Darüber hinaus agiert unser Körpersystem über Verkettungsmechanismen und verlagert gern seine Auswirkungen der craniomandibulären Dysfunktion auf unsere gesamte Körperstatik.


Narbentherapie

Narben sind verheilte Verletzungen.

Es gibt äußerlich sichtbare Narben, z.B. nach Unfällen oder operativen Eingriffen, und nicht sichtbares Narbengewebe als Folge  entzündungsbedingter Verklebungen im Bindegewebe. Narbengewebe ist unelastisches Bindegewebe, welches bei Nichtbehandlung einen Verlust an Beweglichkeit und einen Mangel an Verschiebbarkeit gegenüber dem Untergewebe hervorruft. In diesem Bereich ist die Mikrozirkulation des Gefäß- und Lymphsystems gestört. Eine nichtbehandelte Narbe kann einen Menschen in eine dauerhafte Schonhaltung zwingen und somit Auswirkungen auf sein gesamtes Körpersystem haben. Dieses kann wiederum zu einem frühzeitigen Verschleiß und Schmerz führen.




Körperwahrnehmung und Atembewusstsein

Über diese sehr sanfte und zugleich tiefenwirksame Methode der Körperarbeit können festsitzende Spannungen gelöst werden. Mit viel Sorgfalt, grosser Achtsamkeit und ausgeprägtem Einfühlungsvermögen gibt diese Art der Therapie Raum, Zeit und Unterstützung für körperliche und psychische Prozesse.

Diese Therapie unterstützt Sie in schwierigen Lebenssituationen, bei Erschöpfungszuständen, bei Depressionen, stressbedingten Beschwerden, chronischen Schmerzzuständen, aber auch nach Unfällen und längerfristig belastenden körperlich wie psychischen Zuständen.         



Akupressur

Eine alte Heilmethode aus der traditionellen chinesischen Medizin ist die Akupressur. Hierbei werden bestimmte Punkte am Körper gedrückt, welche sich auf Energiebahnen, sogenannten Meridianen, befinden. Diese Meridiane werden einem bestimmten Organ bzw. einer Organgruppe zugeordnet. Durch das Stimulieren dieser Punkte werden Energieblockaden in Bezug auf das zugehörige Organ bzw. der Organgruppe gelöst.


Kinesio-Taping

Ursprünglich stammen das Tape und diese Methode aus Japan. 1973 entwickelte der Chiropraktiker Kenzo Kase das so genannte Kinesio Taping, welches auf den Prinzipien der Kinesiologie beruht.

Durch verschiedene Anlagetechniken hat diese Methode einen Einfluss auf die Muskelaktivität und Muskelspannung, auf die Gelenkfunktion, auf die Schmerzsensorik, auf die Mikrozirkulation in der Haut und des Bindegewebes.

Anwendung findet diese Behandlung hauptsächlich in der Sporttherapie, nach Verletzungen und posttraumatischen Schmerzzuständen, welche nicht die Ruhigstellung des Gelenkes, sondern bewusst die Mobilisation des Stütz- und Bewegungsapparates in den Vordergrund stellt.

Sie stellt ebenso eine zusätzliche Möglichkeit zur Nachhaltigkeit der manuellen Behandlung dar.

**Leistungen, welche von mir in meiner Praxis erbracht werden, sind ausschließlich Privatleistungen oder über die Heilpraktikergebührenordnung abzurechnen.




"Bewegung ist Leben. Leben ist ein Prozess.

Verbessere die Qualität des Prozesses und du verbesserst die Qualität des Lebens selbst."


                                                                                                                           Moshe Feldenkrais

KONTAKT

    Am Kreuzweg 3

    29439 Lüchow / Grabow

   05864 / 9878740

SPRECHZEITEN

Termine nach vorheriger Absprache oder telefonischer Vereinbarung